Optik - Uhren - Schmuck - Fachgeschäft

Portrait

Der Ursprung unseres Geschäftes geht schon vor die Zeit vor 1870 zurück. Urgrossvater Richard Ebner handelte damals mit Uhren und kam bis nach Österreich, Schweiz und Frankreich. Die ältesten Rechnungen sind von 1867.

Josef Ebner gründete in Todtnau einen Laden 1877 – 1878.

1886 lernte Josef Ebner jun. in Chalon sur Mer (Frankreich) den Beruf des Uhrmachers und übernahm dann das Geschäft.

Sein Sohn Richard Ebner erlernte 1911 in Stockach das Uhrmacherhandwerk. Nach einer Militärzeit bei der Marine 1914-1918 übernahm er das Geschäft in einer wirtschaftlich schlechten Zeit.

1938 zog man vom jetzigen Gasthof Bären (Seitenanbau) in das Gasthaus "Bierhaus". Es gab dort nur ein kleines Geschäft.

Die Wende kam 1954 mit dem Umzug in das alte Rathaus der Stadt Todtnau. Hier konnte ein, der Zeit entsprechendes Geschäft mit Werkstatt eingerichtet werden.

1963: Eintritt von Harald Ebner in das Geschäft nach Ausbildung zum Uhrmacher und Optiker mit Meisterprüfung.

1970: Übernahme des Betriebes von Vater Richard Ebner. Nach mehreren Um- und Ausbauten präsentiert sich das Geschäft heute im ganzen Erdgeschoß sowie der Pokal- und Gravurabteilung in der 1. Etage.

2003: Unser 125 jähriges Jubiläum.


  • Image 3